Home
Einleitung
Peter Gehrke
was ist Bowtech
Kurstermine
Anwendungsgebiete
Bowtech Methode
Wirkung von Bowtech
Theorie
Ausbildungsprogramm
Seminarvoraussetzungen
PKV akzeptiert Bowtech
Bildungsprämie
Tom Bowen
Personen im Umfeld
Peter Gehrke und die Gesundheitspraxis
Interessante Links

Personen in meinem BOWTECH Umfeld:

Oswald und Elaine Rentsch

Auf einem Gesundheitskongress in Adelaide im Jahre 1974 lernte Tom Bowen den Masseur und Osteopathen Oswald Rentsch kennen. Dessen großes Interesse an seiner Methode veranlasste Bowen, Oswald und seine Frau Elaine einzuladen, zu ihm in seine Praxis nach Geelong zu kommen. Die darauf folgenden zweieinhalb Jahre erlernte das Ehepaar Rentsch die Bowen-Technik und erhielt von Tom Bowen den Auftrag, seine Methode schriftlich zu dokumentieren und für ihn festzuhalten. Zusammen verfassten sie eine originalgetreue Darstellung der Bowen-Technik.
Tom Bowens Wunsch folgend, begannen Oswald und Elaine Rentsch, die mittlerweile eine eigene erfolgreiche BOWTECH-Praxis führten, nach seinem Tod im Jahre 1982 die Methode interessierten Schülern im Original zu vermitteln.
Bereits vier Jahre später fanden 1986 die ersten organisierten Ausbildungsseminare in Perth, Australien statt. Im Sinne der Bewahrung der Technik und deren Lehre in ihrer Originalform, gründeten die Rentschs 1987 die Bowen Therapy Acadamy of Australia, und nannten die Methode: BOWTECH - Die originale Bowen Technik. Bereits 1990 widmeten sich die Rentschs ganz der Lehrtätigkeit und dozieren mittlerweile weit über die australischen Grenzen hinausin Nordamerika, Neuseeland, Großbritannien, Südafrika, Südostasien und im EU-Raum. Seit Anfang der 70er Jahre ist BOWTECH fester Bestandteil des australischen Gesundheitssystems und mittlerweile als eigenständige Behandlungsmethode auch in vielen Ländern Europas anerkannt. Die Originale Bowen Technik findet international immer mehr Beachtung und wird bereits in 31 Ländern weltweit praktiziert und in 28 Ländern gelehrt. Auch in Deutschland wird diese Originale Bowen Technik ausschließlich von autorisierten Lehrern der australischen Bowen Akademie unterrichtet.
Andrew Zoppos – mein Ausbilder
Internationaler Senior Instruktor und Ehrenmitglied der Bowen Therapy Academy of Australia. Über den Zeitraum der letzten 20 Jahre habe ich nicht nur viele naturheilkundliche Verfahren gelernt, sondern auch einige Jahre als naturheilkundlicher Therapeut, Medizinischer Masseur und Hypnosetherapeut gearbeitet. Ich verfüge über eine Ausbildung in der Muskelhaut-Entspannungstechnik (Myofacial Release), der Traditionellen Chinesischen Medizin, Akupunktur, Trigger-Point-Therapie und einer Reihe weiterer energetisch ausgerichteter Techniken der Körperarbeit.
Nach einem Autounfall litt ich selbst viele Jahre an einem HWS-Syndrom (steifen Nacken) sowie starken Migräneanfällen und musste deshalb fünf Jahre lang eine Halskrause tragen. Nachdem ein guter BOWTECH Practitioner mein Problem endlich gelöst hatte, war ich sofort von der Wirksamkeit der Technik überzeugt und erlernte deshalb kurze Zeit später selbst an der Bowen Academy of Australia die Technik. Seit 1990 arbeite ich als selbstständiger BOWTECH Practitioner in meiner eigenen Praxis in Australien. Seither verwende ich zu 90% BOWTECH und nur noch rund 10% all der anderen Techniken. Ab 1996 lehre ich zudem die Technik als eingetragener BOWTECH Ausbilder der Bowen Therapy Academy of Australia.
Im Februar 2000 brachte ich BOWTECH zunächst nach Griechenland und gründete dort den nationalen BOWTECH Verein. Zwei Jahre später begann ich auch in Deutschland zu unterrichten. In all den Jahren habe ich vielen Schülern aus Australien, Griechenland, Deutschland, Finnland, Rumänien, Georgien, Zypern und Ungern BOWTECH vermittelt. Alleine in Deutschland habe ich in dem kurzen Zeitraum bereits mehr als 250 Bowtech Anwender ausgebildet. Nach so vielen Jahren der Praxis und Erfahrungen habe ich heute eine tiefere Leidenschaft für Bowtech entwickelt, als je zuvor.